Price Action Trading (Teil 1)

Umkehrkerzen: Ein einfaches aber starkes Muster. Heutzutage fügen viele Trader die verschiedenste Instrumente, Indikatoren, Oszillatoren und andere Werkzeuge zu ihren Charts hinzu um herauszufinden was der Markt über die Zukunft sagt. Sie hoffen eine Richtung zu finden, in die sie einsteigen können um ein wenig Profit zu machen. Aber es gibt auch ein paar schlaue Trader die nicht nach all diesen Sachen suchen. Sie halten ihre Charts sauber und benutzen sehr einfache aber nützliche Werkzeuge welche von dem Chart selbst bereitgestellt werden. Umkehrkerzen sind ein solches Werkzeug, welches uns mehr über den Zustand des derzeitigen Kurses aussagt als wir irgendwo finden könnten. Hier zeigen wir wie.

1. Bullishe versus bearishe Umkehrkerzen

Trading mit Kerzen.

Bullische Pin Bars werden als Kaufsignal bewertet. Das Muster zeigt, dass der Preis nach der Eröffnung sinkt, am Tiefpunkt dreht und über dem Eröffnungskurs schließt, welches ein Kaufsignal mit sich bringt.

Bärische Pin Bars sind der genaue Gegensatz zu bullischen Pin Bars. Der Preis steigt nach der Eröffnung erst um daraufhin vom Hoch abzufallen und unter dem Eröffnungskurs zu schließen. Eine solche Kerze zeigt einen starken Verkaufsdruck und wird als Verkaufssignal gewertet.

Schauen wir einmal auf diesen Tageschart des DAX Future. Zuerst haben wir einen Bullischen Pin Bar mit einem langen Schatten (links unten roter Pfeil im Chart), welcher darauf hinweist das der Bullische Trend wiederkehrt. Danach haben wir zwei weitere Umkehrkerzen, die den Aufwärtstrend bestätigen und  mögliche Einstiegspunkte aufzeigen. Nach der ersten bullischen Umkehrkerze stieg der FDAX über 3300 Punkte! Die nachfolgenden Umkehrkerzen bestätigten lediglich den sich aufbauenden Aufwärtstrend.

DAX Trading basierend auf Umkehrkerzen.

Testen Sie die kostenlose NanoTrader Demo

Wie sieht es nun mit den Bärischen Pin Bars aus? Funktionieren sie genauso wie die Bullischen Pin Bars?

Im Stundenchart des Mini Nasdaq 100 Future entdecken wir zuerst eine  Bärische Umkehrkerze als Signal vor einem Abwärtstrend (roter Pfeil links oben). Danach taucht noch eine weitere Bärische Umkehrkerze auf, die den vermuteten Trend bestätigt. Dies ist eine klassische Verkaufsgelegenheit basierend auf der Pin Bar Trading Strategie. Direkt nach der Bestätigung haben wir eine kräftige Abwärtsbewegung, die gut war für 140 Punkte, bevor sich der Kursverfall wieder beruhigt. Wenn der Trader die erste Kerze verpasst hatte, konnte er noch auf die nächste in die gleiche Richtung warten um seine zweite Chance zu nutzen. Hat der Trader diese Geduld, dann eröffnen sich ihm mit diesem Setup oft gute Trading-Gelegenheiten, die eine hohe Wahrscheinlichkeit in sich haben, dass er einen gewinnbringenden Trade realisieren wird.

Nasdaq Trading basierend auf Umkehrkerzen im NanoTrader.

Testen Sie die kostenlose NanoTrader Demo

2. FAZIT

Das interessante an Umkehrkerzen ist, dass sie nicht nur die Trade-Richtung anzeigen sondern auch den Einstiegszeitpunkt. Fügt man noch weitere Elemente aus der klassischen Technischen Analyse in seine Handelsentscheidung hinein, hat man mit Umkehrkerzen ein robuste Trading-Strategie, mit der man an den Finanzmärkten sehr effizient agieren kann. Diese Erweiterung wollen wir in den Folgeartikeln nach und nach besprechen.

Klicken Sie hier, um eine kostenlose real-time Demo des NanoTrader Full zu testen

Price Action Trading (Teil 2)

Price Action Trading (Teil 3)

Price Action Trading (Teil 4)

Price Action Trading (Teil 5)

Copyright 2016. WH Selfinvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland

Zurück nach oben