Einen Range Break-Out handeln

Ein Markt, welcher sich im Seitwärtstrend befindet, wird früher oder später ausbrechen. Der Trader weiß nicht ob der Markt nach oben oder nach unten ausbrechen wird, da beide Richtungen in Frage kommen. Der NanoTrader bietet die Möglichkeit eine Order in beide Richtungen zu platzieren. Sobald eine Order ausgeführt wird, wird die andere automatisch gelöscht. 

Die Vorteile der Einstiegsorder OCO (One Cancels Other) sind folgende:

  • Sie können jeden Break-Out handeln, unabhängig von der Richtung.
  • Einfaches Verschieben der Orders im Chart erlaubt Ihnen ein präzises Platzieren von Orders auf  Unterstützungs- und Widerstandslevels.
  • Visuelle Anzeige der verlinkten Orders im Chart.
  • Bei Ausführung einer Order wird die andere von der Plattform automatisch gelöscht.
  • Keinerlei Programmierkenntnise erforderlich.

Klicken Sie hier um eine kostenlose real-time Demo des NanoTrader Full zu testen.


Handel eines Break-Outs

Trader, die beide Break-Out Richtungen handeln, neigen dazu ein kleineres Profit Target auf den Break-Out, welcher nicht in Trendrichtung erfolgt, zu platzieren. Dieses Beispiel zeigt den DAX Index innerhalb einer Range. Der potenzielle Break-Out nach oben und die dazugehörigen Stop- und Limit -Level sind grün markiert. Der potenzielle Break-Out nach unten und die dazugehörigen Stop- und Limit- Level sind rot markiert.

Break.Out Trade auf dem DAX mit dazugehörigen Stop und Limit Levels.

Seien Sie bereit für den Break-Out… nutzen Sie den OCO-Einstieg

Sobald der Trader seine sechs Level identifiziert hat, muss er nur noch warten. Anstatt nur zu warten und anschließend, wenn der Break-Out erfolgt, auf die Schnelle die korrekte Kombination von Orders platzieren zu müssen, kann der Trader die einzigartige Funktion des OCO-Einstiegs im NanoTraders nutzen.  

OCO bedeutet „One Cancels Other“. Sobald eine Order ausgeführt wird, wird die andere Order gelöscht. Einzigartig im NanoTrader ist die Tatsache, dass OCO für Einstiegsorders verwendet werden kann, also um Positionen zu eröffnen. OCO-Einstieg kann in dem Orderticket ausgewählt werden.  

Kurz gesagt platziert der Trader eine Stop Buy Order am oberen Rand der Range (für den Break-Out nach oben) und eine Stop Sell Order am unteren Rand der Range (für den Break-Out nach unten). Sobald eine dieser Orders ausgeführt wird, wir die andere automatisch gelöscht. Der Trader kann ebenfalls den NanoTrader instruieren automatisch Stop und Limit Orders zu platzieren, sobald eine Position eröffnet wurde. Diese werden durch die Auswahl von „Folgeaufträge verwenden“ aktiviert.  

Dieses Beispiel zeigt zwei Einstiegsorders. Eine wurde am oberen Rand der Range und eine am unteren Rand der Range platziert. Stop und Limit Orders zur Absicherung sind an mit den Einstiegorders verknüft und im Chart sichtbar. Der Trader ist nun zu 100% bereit, egal in welche Richtung der Break-Out erfolgt.

Zwei Einstiegsorders auf dem DAX. Stop und Limit zur Absicherung sind mit den Einstiegsorders verknüpft.

Der Markt ist nach oben ausgebrochen. NanoTrader löscht automatisch (1) die Verkaufsorder zur Positionseröffnung und (2) platziert die Absicherungsorders Stop und Limit.

Markt bricht nach oben aus. Eine Order wird ausgeführt, die andere gelöscht.

Der Markt bewegt sich nicht nach oben. In der Folgekerze wird der Stop erreicht und die Position mit einem Verlust geschlossen.

Markt bricht nach oben aus. Die Position wird eingegangen, danach wird der Stop erreicht. Position schließt mit einem Verlust.

Zwei Stunden später kommt es zu einem weiteren Break-Out. Bei diesem Break-Out wird das Gewinnziel erreicht.

Nächster Break-Out. Position schließt mit Gewinn. Limit wurde erreicht.

Das Orderticket

Nachfolgend ist das Orderticket dargestellt. Es zeigt die Funktion des “OCO-Einstiegs” und wo “Folge-Aufträge verwenden” ausgewählt werden kann.

Orderticket. Market Order. Bid und Ask Preise.


Klicken Sie hier um eine kostenlose real-time Demo des NanoTrader Full zu testen.

Copyright 2016. WH Selfinvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland

Zurück nach oben