Handel nach Markttechnik

Markttechnik ist nach wie vor einer der beliebtesten Handelsansätze. Michael Voigts „Das große Buch der Markttechnik“  gilt mittlerweile als Standardwerk und ist das meistverkaufte Buch in Deutschland zum Thema technische Analyse.

Das Verständnis vom markttechnischen Trendaufbau (1-2-3) ist sehr hilfreich um im Chart Einstiegssignale zu finden und die Position zu verwalten. Auf den ersten Blick ist im Chart der Trend nicht immer eindeutig erkennbar. Das richtige Einzeichnen von Bewegung und Korrektur kann hier Klarheit verschaffen und hilft so bei der Identifizierung des aktuell vorherrschenden Trends.

Der folgende Chart zeigt den DAX-Future im Tageschart. Bei einem Einstieg in Trendrichtung im Dezember 2016 und einem konsequenten Nachziehen des Stops nach Markttechnik, wäre dieser erst im Juni 2017 beim Bruch des Punktes 3 getriggert worden.

Markttechnik im NanoTrader Trading-Plattform.

Kostenlose NanoTrader Demo

Das Einzeichnen von Trends sowie das Finden von Einstiegssignalen auf Basis der Markttechnik können mittlerweile sehr viele Plattformen. Im NanoTrader steht dazu zum einen das Markttechnik-Paket (Michael Voigt) im WHS-Store zur Verfügung. Die zweite Möglichkeit zur Identifizierung eines Trading Signals ist das Zeichnen von Trendverläufen mit Hilfe des ZigZag-Tools. Mit diesem können sowohl die Kauf- oder Verkaufszone, die Seitwärtszone als auch die Ende-des-Trends Zone im Chart dargestellt werden.

Das folgende Beispiel zeigt einen bullischen Trend im 30 Minuten Chart des DAX-Futures. Nach der Seitwärtszone und der Korrektur nach unten, muss der Markt wieder die ursprüngliche Aufwärtsbewegung aufnehmen und die grün hervorgehobene Kaufzone überschreiten, damit es zu einem Kaufsignal kommt.

Michael Voigt Markttechnik Zigzag.

Kostenlose NanoTrader Demo

Dies ist jedoch nur eine der Hauptkomponenten für das markttechnische Trading. Die zweite wichtige Komponente bildet die Positionsverwaltung. Im Handel der Markttechnik sind drei verschiedene Ansätze verfügbar, Break-out Handel, Bewegungshandel sowie Trendhandel. Je nachdem für welchen Ansatz man sich entscheidet, ändert sich auch die Art der Positionsverwaltung.

Während für den Break-out Handel meist kein bestimmter Stop genutzt wird, verwendet Michael Voigt für den Bewegungshandel den Inside Bar Trailing Stop und für den Trendhandel den ZigZag Trendlinien Stop. So wird im folgenden Beispiel eine Position über drei Kontrakte eröffnet und halbautomatisch nach den drei genannten Ansätzen verwaltet.

Das erste Target des für den Break-out Handel wird sehr schnell genommen und die Plattform verwaltet nun die beiden anderen Stops für den Bewegungs- und Trendhandel.

Stopp Order Michael Voigt.

Kostenlose NanoTrader Demo

In diesem Chart sieht man, dass der Inside Bar Trailing Stop mehrfach nachgezogen wurde. So wird versucht möglichst viel der Bewegung mitzunehmen.

Das grosse Buch der Markttechnik.

Kostenlose NanoTrader Demo

Nachdem der Inside Bar Trailing Stop getriggert wurde und damit 2/3 der Position glattgestellt sind, wird der verbliebene Kontrakt auf Basis der letzten Tiefs mit dem ZigZag Trendlinien Stop weitergeführt, so lange der Trend intakt ist.


Eine detaillierte Beschreibung des Ansatzes finden Sie in diesem kostenlosen E-Book.

Kostenlose real-time Demo inklusive dem Michael Voigt Markttechnik-Paket.

Copyright 2016. WH Selfinvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland

Zurück nach oben