Trading auf Basis des VWAP und TWAP

Der volumengewichtete Durchschnittspreis (Volume Weighted Average Price - VWAP) ist, wie der Name schon sagt, der Durchschnittspreis gewichtet mit dem ausgeführten Volumen. Kurz gesagt werden Preise, zu denen das meiste Volumen gehandelt wurde, stärker in der Durchschnittsberechnung gewichtet. Der VWAP kann für verschiedene Zeithorizonte berechnet werden. Dieser Artikel konzentriert sich auf die Verwendung des VWAP für das Daytrading, aber das in NanoTrader verfügbare Paket enthält ebenso einen wöchentlichen, monatlichen, vierteljährichen, jährlichen und rollenden VWAP.

Die Vorteile des VWAP und TWAP Pakets sind folgende:

·         Die VWAP/ TWAP Level der aktuellen Periode werden automatisch eingezeichnet.

·         Die VWAP/ TWAP Level der Vorperiode werden automatisch eingezeichnet.

·         Das Paket besteht aus insgesamt 12 Indikatoren, für jeden Trading-Horizont ist ein Indikator verfügbar.

·         Die Indikatoren können sowohl in Trendphasen als auch in Seitwärtsphasen verwendet werden.

·         Keinerlei Programmierkenntnisse erforderlich.

Klicken Sie hier um eine kostenlose real-time Demo des NanoTrader Full zu testen

VWAP und TWAP

Der VWAP kann nur für Märkte wie etwa die Futures-Märkte verwendet werden, in denen ein repräsentatives Volumen zur Verfügung steht. Darüber hinaus enthält das Paket den zeitgewichteten Durchschnittspreis (Time Weighted Average Price - TWAP). Der TWAP verfolgt ein ähnliches Konzept wie der VWAP, kann aber auch für Instrumente wie CFD oder Forex verwendet werden, für welche kein repräsentatives Volumen zur Verfügung steht.

Der VWAP im Detail

Der VWAP ist ein Moving Average, der am Start des Tages, der Woche, des Monats, des Quartals oder des Jahres verankert werden kann. Die erste, zweite und dritte Standardabweichung (SD) des VWAP werden zur Berechnung der Bänder verwendet.

Wenn man eine Normalverteilung der gehandelten Preise zugrunde legt…
befinden sich ungefähr 68,2% aller Trades zwischen der -1 SD und +1 SD und,
befinden sich ungefähr 95,4% aller Trades zwischen der -2 SD und +2 SD

Trading-strategie, WVAP

Trader nutzen hauptsächlich drei Aspekte des VWAP zur Eröffnung und Verwaltung von Positionen:

1. Die gestrigen VWAP Level können heute als Unterstützung und Widerstand verwendet werden.

2. Der heutige VWAP.

3. Die beiden zweiten Standardabweichungen des heutigen VWAP bieten ebenfalls Unterstützung bzw. Widerstand.

Trader konzentrieren sich im Wesentlichen auf die folgenden drei Aspekte des VWAP:

Die VWAP Linien des Vortages können als Unterstützung und Widerstand verwendet werden.

Die heutige blaue VWAP Linie kann an einem bullischen Tag als Unterstützung dienen und bietet an einem bearischen Tag Widerstand. Die Herleitung ob es sich um einen bullischen oder bearischen Tag handelt, kann zum Beispiel aus dem wöchentlichen VWAP abgeleitet werden.

Die zweite Standardabweichung stellt ein wichtiges Level dar. Mit Ausnahme von starken Trendtagen wird sich der Markt nicht sehr lange oberhalb (unterhalb) dieser Linie befinden. Im obigen Beispiel ist zu erkennen, dass sich der Markt zunächst außerhalb der zweiten Standardabweichung bewegt, dann zügig abprallt und sich in der Folge für eine längere Zeit innerhalb des inneren Bandes aufhält.

Dieses Beispiel zeigt einen bearischen Tag im S&P500-Future. Der Markt befindet sich unter dem gestrigen VWAP Level und unter dem wöchentlichen VWAP (im Chart nicht sichtbar). In diesem 10-Minuten Chart hat die Kerze gerade unter dem heutigen VWAP geschlossen. Der Trader eröffnet eine Short-Position zu 2151,50. Er platziert einen Stop zu 2154. Das Gewinnziel wird an der zweiten Standardabweichung zu 2149,50 platziert.

Trading-Strategie, VWAP, TWAP

Dieses Beispiel zeigt die zweite Phase des obigen Trades. Nach anfänglichem Schwingen um den VWAP, bewegt sich der Markt nach unten.

Trading-Strategie

Dieses Beispiel zeigt die dritte und letzte Phase des Trades im S&P500. Ziel wurde erreicht und die Position mit einem Gewinn geschlossen.

Trading-Strategie

Es ist erwähnenswert, dass obwohl der Markt zu Beginn des Tages relative Stärke gezeigt hat, dieser Trader nicht zum Kauf einer Long-Position verleitet wurde. Da sich der Markt unterhalb des wöchentlichen VWAP und unter den gestrigen VWAP-Levels befand, hat er korrekterweise einen bearischen Markt erkannt und sich auf die Suche einer Verkaufsgelegenheit konzentriert.

 Das zweite Beispiel zeigt einen bullischen Tag im NASDAQ100-Future. Der Markt befindet sich über den gestrigen VWAP-Levels. In diesem 5-Minuten Chart korrigiert der Markt zum heutigen VWAP und der Trader eröffnet eine Long-Position zu 4831. Er platziert einen Stop zu 4118,50. Das Gewinnziel wird knapp über der ersten Standardabweichung zu 4843,50 platziert.

Trading-Strategie, VWAP, TWAP

Dieses Beispiel zeigt die letzte Phase des gleichen Trades. Das Ziel wurde erreicht und die Position mit einem Gewinn geschlossen.

Trading-Strategie

Klicken Sie hier um eine kostenlose real-time Demo des NanoTrader Full zu testen

Nachstehend sind die VWAPs in höheren Zeiteinheiten. Daytrader nutzen so zum Beispiel zu Beginn des Handelstages den wöchentlichen VWAP zur Bestimmung, ob es sich um einen bullischen oder bearischen Tag handelt.

Dies ist der wöchentliche VWAP:

Trading-Strategie, VWAP, TWAP

Dies ist der monatliche VWAP:

Trading-Strategie, VWAP, TWAP

Dies ist der vierteljährliche VWAP:

Trading-Strategie

Dies ist der jährliche VWAP:

Tr. Strategie

Dies ist der rollende VWAP:

Trading Strategie

Klicken Sie hier um eine kostenlose real-time Demo des NanoTrader Full zu testen

Dieses Video zeigt die VWAP und TWAP Trading-Strategie:

Copyright 2016. WH Selfinvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland

Zurück nach oben