Verschiedene Ansichten zum Hedgen

Sowohl der NanoTrader Free, als auch der NanoTrader Full bieten die Möglichkeit eine Position im CFD- und Forexbereich zu hedgen. Hedgen bedeutet, dass der Trader gleichzeitig Long und Short im gleichen Instrument sein kann. Diese Long und Short Positionen können derselben Größe oder auch unterschiedlicher Größe sein.

Die TradeGuard-Funktion des NanoTraders ermöglicht es dem Trader offene Positionen zu verwalten. Ein klassischer Weg Positionen zu verwalten, ist die Verwendung von BracketOrders: ein Profit Target (Sell Limit Order) oberhalb des Einstiegspreises und ein Stop (Sell Stop Order) unterhalb des Einstiegspreises. Wie Sie selbst noch entdecken werden, ist der NanoTrader in der Lage sowohl die gehedgte Position als auch die BracketOrders von gehedgten Positionen zu verwalten.

Eröffnung einer Hedge-Position

Ein Trader mit einer Long Position von 1 DAX CFD muss in der Lage sein eine Sell Order sowohl zum Schließen der Position als auch zum Öffnen einer Hedge-Position zu platzieren. Um zu kennzeichnen, dass eine Order eine Hedge-Position erzeugen soll, wählt der Trader die Option “Öffnen erzwingen” im Orderticket.

hedging - order ticket

Vollständig gehedgte Positionen

Hat ein Trader Long- und die Short Positionen derselben Größe, redet man von einer vollständig geschützten Position. Sein kumulierter P&L (Gewinn oder Verlust) wird sich nicht mehr verändern. Die Verluste auf der Short-Seite werden mit den Gewinnen auf der Long-Seite ausgeglichen und umgekehrt.

In diesem Beispiel ist der Trader vollständig gehedgt. Er ist Long 1 DAX CFD und Short 1 DAX CFD. Seine kumulierte Positionsgröße ist 0. Der kumulierte P&L beträgt -2,60 € (= 3,80 - 6,40). Der kumulierte P&L bleibt so lange statisch, bis der Trader die Größe der Position verändert oder wenn sich der Spread ändert.

Positionsstand bei einer gehedgter Position. Kontoleiste...

Hedgen und TradeGuard

Schauen wir uns nun einmal die BracketOrders in Verbindung mit Hedge-Positionen an. In diesem Beispiel hat der Trader Long Position von 1 DAX CFD. Mit Hilfe des TradeGuards hat er eine Limit- und Stop Order zur Absicherung der Position platziert. Beide Orders sind im Chart und im Konto sichtbar.

Hedging von CFD und  forex positionen

Nun verkauft der Trader 1 DAX CFD. Er wählt die Option „Öffnen erzwingen“ im Orderticket. Der Trader ist jetzt mit 1 Long und 1 Short Position im gleichen Instrument vollständig gehedgt. Der TradeGuard hat korrekterweise die Bracket-Orders auf die ursprüngliche Long Position gelöscht.

Hedging von CFD und forex Positionen

Der Trader schließt nun die Short Position (z.B. duch Klicken auf “Exit” hinter der Position im Depot), wodurch er den Hedge aufhebt. Da der Trader jetzt wieder ein Risiko hat, platziert der TradeGuard die Bracket-Orders. Tipp: Es ist möglich diese Orders mit der Maus auf ein anderes Level zu verschieben.

 

Hedging von CFD und forex Positionen. Long und Short gleichzeitig.

Teilweise gehedgte Positionen

Eine Position ist nur teilweise gehedgt, wenn eine Long und die gleichzeitig geöffnete Short Position unterschiedliche Größen haben. Der P&L der kumulierten Nettoposition wird sich weiterhin verändern. Schauen wir uns einige teilwise gehedgte Positionen an und wie der TradeGuard diese mit Hilfe der Bracket-Orders verwaltet. Bitte beachten Sie, dass die unteren Beispiele keinerlei Strategie verfolgen. Sie dienen ausschließlich zu Illustrationszwecken für das Konzept des Hedgens.  

In diesem Beispiel ist der Trader noch nicht (teilweise) gehedgt. Er hat eine Long Position (+1 DAX CFD) und verwendet den automatischen TradeGuard um seine Position mit Limit und Stop zu schützen.  

Hedging Aktien

Der Trader verkauft jetzt -2 DAX CFD und wählt die Option “Öffnen erzwingen”. Die kumulierte Nettopositionsgröße beträgt folglich -1 DAX CFD (= +1 - 2). Bitte beachten Sie, dass der TradeGuard die Limit und Stop Orders angepasst hat um die Nettoposition, welche nun Short ist, korrekt zu schützen.

Hending einer Position mit Absicherungen. Stop und Limit Order

In diesem Beispiel ist der Trader noch nicht (teilweise) gehedgt. Er hat eine Long Position (+3 DAX CFD) und verwendet den automatischen TradeGuard um die Long Position mit Stop und Limit zu schützen.

Hedging einer Position auf dem DAX.

Der Trader verkauft jetzt -1 DAX CFD und wählt die Option “Öffnen erzwingen”. Die kumulierte Nettopositionsgröße beträgt  jetzt +2 DAX CFD (= +3 - 1). Bitte beachten Sie, dass der TradeGuard die Limit und Stop Orders angepasst hat, indem die Ordergrößen von 3 auf 2 reduziert wurden, um die Nettoposition, die nun Long 2 DAX CFD beträgt, korrekt zu schützen.

Long und Short gleichzeiting eingehen

Klicken Sie hier um eine kostenlose real-time Demo des NanoTrader Full zu testen.

Copyright 2016. WH Selfinvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland

Zurück nach oben