Sie sind hier

Die Twenty Entry & Three Exit Trading-Strategie

Titelbild zur TE und TE Trading Strategie.

Die Twenty Entry & Three Exit Strategie (TE-TE) wurde von Joachim Struck entwickelt. Sie wurde konzipiert, um Forex-Märkte in einem Zeitraum von 60 Minuten zu handeln. TE-TE ist eine Mean-Reversion-Trading-Strategie. Dies bedeutet, der Trader nimmt eine Position in Trendrichtung ein, jedoch erst, nachdem sich der Marktpreis signifikant in die entgegengesetzte Richtung des Trends bewegt hat.

Diese Strategie lehnt sich ein wenig an der Mean-Reversion-Strategie „Double Seven“ an und wird von den bekannten Tradern Larry Connors und Cesar Alvarez angewendet.

Vorteile der Twenty Entry & Three Exit Trading-Strategie:

  • Ein bewährtes und einfaches Konzept (Mean-Reversion)
  • Basierend auf einer Strategie, die von zwei bekannten Tradern entwickelt wurde
  • Jeder Trader kann diese Daytrading-Strategie umsetzen


Wann wird eine Position eröffnet?

Die TE-TE Strategie bestimmt den Trend durch die Verwendung eines exponentiellen gleitenden Durchschnitts (EMA). Um die Dinge einfach und visuell zu gestalten, färbt der EMA den Chart-Hintergrund ein. Ein bullischer Trend wird durch einen grünen Chart-Hintergrund und ein bärischer Trend durch einen roten Chart-Hintergrund angezeigt.

Ein Kaufsignal entsteht, wenn der Marktpreis bei einem bullischen Aufwärtstrend ein 20-Perioden-Tief erreicht. Ein Verkaufssignal tritt auf, wenn der Marktpreis in einem bärischen Abwärtstrend ein 20-Perioden-Hoch erreicht. Daher stammt der erste Teil des Strategienamens “Twenty Entry”. Die Hochs und Tiefs der 20-Perioden werden durch einen Kanal im Chart angezeigt.

Bullischer Trend der TE - TE Trading Strategie.

Die obere Darstellung zeigt den 20-Perioden-Preiskanal und den EMA. Der Chart-Hintergrund ist grün, was bedeutet, dass der Trend bullisch ist.

Kauf- und Leerverkaufssignale werden durch ein farbiges Band im Chart angezeigt. Grün für Kaufsignale. Rot für Leerverkaufssignale. Das folgende Beispiel zeigt ein Kaufsignal an. Der Trend ist bullisch, und der Marktpreis liegt bei einem 20-Perioden-Tief.

Weitere Darstellung eines Kaufsignals der TE - TE Trading Strategie

Das nächste Beispiel zeigt ein Leerverkaufssignal an. Der Trend ist bärisch und der Marktpreis liegt bei einem 20-Perioden-Hoch.

Darstellung eines Leerverkaufsignals in der TE - TE Trading Strategie

Wann wird eine Position geschlossen?

Die offene Position wird verwaltet durch:

  1. ein Gewinnziel
  2. einen Notstopp
  3. einen zeitbasierten Stopp

Das Gewinnziel ist der höchste (tiefste) Schlusskurs der letzten drei Kerzen. Daher die zweite Hälfte des Namens der Strategie, “Three Exit”.

Der Notstopp ist ein einfacher fester Stop-Loss. Er liegt relativ weit vom Einstiegspreis entfernt. Daher dient er nur zur Absicherung von Notfallsituationen. Der Zeitstopp schließt die Position automatisch nach neun Stunden. In den meisten Fällen wird die Position entweder durch das Gewinnziel oder durch den Zeitstopp geschlossen.

Das folgende Beispiel zeigt einen Leerverkauf. Der Marktpreis kommt nie in die Nähe des Gewinnziels (grüne Linie) oder des Notstopps (rote Linie). Der Zeitstopp schließt die Position automatisch nach neun Stunden.

Darstellung wie der Zeitstopp die Position automatisch schließt

Fazit

Obwohl die TE-TE-Trading-Strategie für den Forex-Handel konzipiert und optimiert wurde, kann sie leicht an den Handel mit anderen Instrumenten und/oder Zeiteinheiten angepasst werden. Sie ist damit eine flexible Trading-Strategie, die sich auf ein bewährtes Konzept stützt. Nutzen Sie die Funktionen des NanoTraders vom Broker WH SelfInvest, um mit dieser Trading-Strategie zu traden.



Trader lesen auch...




"Kaufen Sie nicht aufgrund von Optimismus, sondern Arithmetik"

- Benjamin Graham

Kostenlose Trading-Webinare und Seminare

Plattform

Testen Sie die kostenlose real-time Demo NanoTrader Full.

Bibliothek

Laden Sie kostenlose E-Books und Raporte aus unserer Bibliothek runter.

Videos

Schauen Sie sich diese Videos an und werden Sie zum Plattform-Profi.

Trading-Webinare

Nehmen Sie an unseren kostenlosen Trading-Webinaren und Seminaren teil.

Broker

WH SelfInvest bietet den NanoTrader an. Fragen Sie einen Rückruf an.

Erfolgreiche-trader-strategien.de

Alles was aktive Anleger interessiert.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 66% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


Futures sind komplexe Instrumente und unterliegen unvorhersehbaren Kursschwankungen. Es handelt sich um Finanzinstrumente, die es dem Anleger ermöglichen, einen Hebel zu nutzen. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren.


Investitionen in digitale Vermögenswerte gelten als hochspekulative Anlagen und unterliegen einer hohen Volatilität und sind daher möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Jeder Anleger sollte sorgfältig und womöglich mithilfe externer Beratung prüfen, ob digitale Vermögenswerte für ihn geeignet sind. Stellen Sie sicher, dass Sie jeden digitalen Vermögenswert verstehen, bevor Sie diesen handeln.


Vergangene Ergebnisse und Resultate aus Backtests garantieren keine zukünftigen Ergebnisse. Jeder Anleger sollte sorgfältig und womöglich mithilfe externer Beratung prüfen, ob der Investui Service für ihn geeignet ist. Alle Investitionen bergen ein hohes Risiko. Es gibt keine Garantie auf Gewinne.

Copyright 2016-2024. WH Selfinvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland. T: +49 (0)69 271 39 78-0.

Zurück nach oben