Sie sind hier

Der Fractal Channel

Technische Analyse: Fractal Channel

Der Fractal Channel ist ein einfacher und dennoch wirksamer Indikator für Breakout-Trading. Er wird durch die Verbindung der oberen und unteren Fraktale berechnet. Ein Fraktal ist eine Preisbildung aus einer ungeraden Anzahl von Balken oder Kerzen im Chart. Diese Preispunkte dienen als kurzfristige Unterstützungs- und Widerstandsniveaus, die der Indikator verwendet, um einen Preiskanal zu zeichnen und Ausbrüche anzuzeigen.

Vorteile des Fractal Channels:

  • Der Fractal Channel ist einfach zu handeln.
  • Fraktale Ausbrüche können lange Trends auslösen.
  • Der Fractal Channel kann ebenfalls als Trailing-Stop-Methode benutzt werden.
  • Er ist auf alle Finanzinstrumente und in allen Zeitebenen anzuwenden.
  • Er liefert Daytradern eine ausreichende Anzahl von Handelssignalen.

Klicken Sie hier, um eine kostenlose real-time Demo des NanoTrader Full zu testen


WISSENWERTES ZUM FRACTAL CHANNEL

Der Fractal Channel benutzt keine zusätzlichen Variablen, da er den Unterstützungs- und Widerstandswert in Echtzeit über einen eigenen Algorithmus bestimmt. Die einzigen anpassbaren Variablen sind die Unterstützungs- und Widerstandsfarben. Die Standardeinstellungen sind Rot für die Unterstützung oder den unteren Kanalrand und Grün für den Widerstand oder den oberen Kanalrand.

Generell lässt sich sagen, dass der Fractal Channel auf höheren Zeitebenen zu zuverlässigeren Ausbrüchen führt, die dann allerdings seltener auftreten. Wenn der Trader auf höheren Zeitebenen handelt wie zum Beispiel auf dem Stundenchart sollte der Channel durch eine zusätzliche technische Analyse über einen längeren Zeitraum bestätigt werden. Im Allgemeinen sollten Sie den Fraktalzeitraum für kürzere Zeitebenen verlängern und für längere Zeitebenen verkürzen.

WO FINDEN SIE DEN FRACTAL CHANNEL IM NANOTRADER?

Öffnen Sie den Chart des Finanz-Instruments, das Sie traden möchten. Wählen Sie im Ordner WHS Proposals die Studie Fractal Channel aus. Der Channel wird automatisch im Chart gezeichnet.

TRADEN MIT DEM FRACTAL CHANNEL

Dank des Fractal Channels verfügt der Trader über ein unkompliziertes Trading-Setup, das ihm ausreichend Kauf- und Leerverkaufssignale liefert. Er kann den Channel „nackt“, also ohne zusätzliche Tools traden oder ihn mit einer üblichen technischen Analyse oder einem anderen Indikator kombinieren. Damit er die Signale visuell im Chart sieht braucht er nur den Metasentimentor im NanoTrader hinzuzufügen. Für den automatisierten Handel kann er die Auto-Order aktivieren.

Bild 1. Kaufsignal mit dem Fractal Channel, Mini-Dax-Future, 5-Minuten-Chart.

Traden mit Fractal Channel

Demo Trading-Plattform

Der Fractal Channel generierte am 26. August 2019 um 17 Uhr 05 ein Kaufsignal im Mini Dax-Future, nachdem ein Ausbruch über das vorherige Fraktal-Muster stattfand (grüner Pfeil im Chart). Der Trader konnte zu einem Preis von 11.630 Punkten Long gehen. Dank der Unterstützung der unteren Kanallinie (rote Linie) im Chart blieb er länger im Trade. Gegen 18 Uhr 30 erfolgte dann die Glattstellung des Trades zu einem Preis von 11.670 Punkten. Dieser Trade ergab einen Gewinn von 40 Mini DAX- Punkten oder 200 Euro pro gehandelter Kontrakt.

Bild 2. Verkaufssignal mit dem Fractal Channel, Mini-Dax-Future, 1-Minuten-Chart.

Fractal Kanäl

Demo Trading-Plattform

Der Trader erhielt am 28. August 2019 um 12 Uhr 12 im Minutenchart ein Short-Signal (roter Pfeil oben) zu einem Preis von 11.662 Punkten. Gegen 12 Uhr 21 konnte er dank des Fractal Channels den Trade schließen zu einem Preis von 11.630 Punkten. Dies war ein schneller Gewinn, der insgesamt 32 Punkte erbrachte oder 160 Euro pro gehandelter Kontrakt.

FAZIT

Der Fractal Channel ist ein einfaches aber effektives Tool, das der Trader für seine täglichen Handelsentscheidungen einsetzen kann. Dieses Instrument ist vor allem für die Trader hilfreich, die gerne Ausbrüche handeln. Da das Tool auf einem innenwohnenden Algorithmus basiert kann der Trader ohne weitere Hilfsmittel seine Signale aus dem Channel beziehen. Das Instrument liefert ihm außerdem gute Ansatzpunkte für die Stop-Loss-Setzung. Dadurch kann der Channel auch zur Bestimmung des Risikos und somit zum variablen Einsatz der Positionsgrößenalgorithmus eingesetzt werden.


DEMO

Aktivitäten und kostenlose Kurse

Copyright 2016-2019. WH Selfinvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland. T: +49 (0)69 271 39 78-0.

Zurück nach oben